Info


Einer von der frechen Sorte

 

Obwohl Maik Negraschus noch sehr jung ist, hat er trotzdem schon eine Menge zu erzählen und genau darum geht es auch bei seiner Musik. An der Akustikgitarre singt er selbst geschriebene Songs über alltägliche Begegnungen. Egal ob lustig oder melancholisch, sind die Texte doch immer mit einem Augenzwinkern versehen. So schafft er es auch bei eigentlichen traurigen Themen seinen Unterhaltungswert nicht zu verlieren.

Geboren in Wismar und aufgewachsen als Mecklenburger Jung, befasste er sich schon früh mit lyrischen Texten und schrieb diverse Gedichte. Mehr oder weniger durch Zufall, bekam er dann seine erste Gitarre und brachte sich das Spielen bei. Kurz darauf folgten die ersten Songs. Als absoluter Neuling in der Liedermacher-Szene startete er direkt beim legendären Adriakustik Liedermacherfestival, wo er neben bekannten Größen wie Götz Widmann, PanneBierhorst und Sarah Lesch spielte. Mit 18 Jahren zog es Maik nach Irland, wo er in verschiedenen Pubs mit seine deutschen Liedern viele Zuhörer ins Staunen versetzte. Nach seiner Zeit in Irland, ging es für ihn in den Schwarzwald, wo er ein Studium aufnahm, welches er inzwischen erfolgreich abgebrochen hat. Während seines Studiums lernte er auch seinen Freund und Bassisten Maik Da Silva kennen, mit dem er von da an zahlreiche gemeinsame Auftritte hatte.

Inzwischen wohnt Maik Negraschus in München, wo er zur Zeit wieder hauptsächlich Solo unterwegs ist. In kürzester Zeit, nach seinem Umzug, hat er sich bereits in der Münchner Musik-Szene festgespielt.

Zukünftig kann man sich von dem jungen Liedermacher wieder vermehrt auf überregionale Auftritte freuen und ihm dabei zuhören, wie er seine Texte, frei von der Leber weg, zum Besten gibt.

Maik 
Da Silva

Jeder fängt mal klein an - doch Maik Da Silva Pereira hat dies längst hinter sich. Die Augen zu und den Bass fest in der Hand, spielt er sich immer aufs Neue in Extase. Ob bei schnellen Songs mit treibenden und groovigen Sounds oder butterzart und gefühlvoll, findet er immer den richtigen Sound.
Seit 2017 an der Seite von Maik Negraschus, widmet dieser ihm mit "Jetzt Bist Du Bei Mir", sogar einen eigenen Song.  Von dem sagt "Bass-Maik" selbst: "So einen schönen Song hat noch niemand für mich geschrieben."